Neuland Unterm Pflug

An den Bevollmächtigten der GPU des Bezirks,
Genosse Sachartschenko

Ich überweise Ihnen den Kulaken Tit Konstantinowitsch Borodin, ein niederträchtiges konterrevolutionäres Element. Als wir das Inventar dieses Kulaken aufnahmen, verübte er in aller Öffentlichkeit ein Attentat auf den Genossen Dawydow, der zum Parteiaufgebot der Fünfundzwanzigtausend gehört. Es gelang ihm, den Genossen Dawydow mit einem eisernen Jochnagel zweimal auf den Kopf zu schlagen.

Außerdem teile ich Ihnen mit, daß ich bei Borodin einen Kurzlauf russischer Herkunft gesehen habe, den ich aber nicht an mich bringen konnte, da wir allein auf einem einsamen Hügel waren und ich Blutvergießen vermeiden wollte. Diesen Kurzlauf hat der Kulak unbemerkt in den Schnee geworfen. Sollte die Waffe gefunden werden, so geht sie Ihnen als Beweisstück zu.

M Nagulnow,
Seketär der Zelle der KPdSU(B) von Gremjatschi Log und Inhaber des Rotbahnnerordens

  1. Michail Scholochow – Neuland Unterm Pflug; Erstes Buch (Leipzig 1975); Seite 72f.